Werbung | What I brought with me to Greece

What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg

Werbung mit Otto/Advertisement with Otto

De

Hello from Greece! Obwohl die Trauminseln dieses Landes gefühlt schon seit ich das erste Mal Feta probiert habe (und das war in der Grundschule 😉 ) auf meiner Bucket List stehen, haben wir es erst dieses Jahr endlich hergeschafft. Genauer gesagt befinden waren wir im wunderschönen Daios Cove Hotel auf Kreta, in das ich übrigens spontan beschlossen habe einzuziehen und es nie mehr zu verlassen. Und eignet sich diese Kulisse nicht ganz wunderbar, um meine Travel Essentials für diesen Trip festzuhalten?

Wenn ich eines in meinen 20ern gelernt habe was reisen angeht, ist es definitiv, auf Übergepäck zu verzichten. Ja, noch vor ein paar Jahren war es für mich völlig normal, am Flughafen eine mal mehr mal weniger stolze Summe für zu schwere Koffer zu zahlen und dann mit 50 % ungetragenen Sachen zurückzufliegen. Wie ich mir das abgewöhnt habe? Eigentlich gibt es da genau 3 Strategien…

1. Entscheide dich für eine Farbfamilie

Vor einem Trip lasse ich mich am liebsten durch Pinterest und Instagram auf die Reise Destination einstimmen. Neben sehenswerten Orten, gehypten Restaurants und coolen Foto Spots hole ich mir so Ideen für meine Holiday Garderobe und lege mich auf einige wenige Farben fest. Für Kreta setze ich dabei auf (viiiiiel 😉 ) weiß, sowie Naturtöne, Streifen und metallische Accessoires. So auch meine Bronze-farbenen Flats von Otto, die sich sowohl zum Strandlook, als auch zum Dinner inklusive Sun Downer ausführen lassen und sich ganz nebenbei zu meiner gesamten Farbfamilie für diesen Trip toll kombinieren lassen.

2. Leicht kombinierbare Basics minimieren das Urlaubsgepäck

Mein allerliebstes Basic für einen Strandtrip? Definitiv ein weißes oversized Leinenhemd! Schnell über den Bikini geworfen ersetzt es das Strandkleid, zur Shorts kombiniert ist man für einen Lunch in einer typisch griechischen Taverne perfekt gestylt. Tolle Tavernen findet man auf Kreta übrigens im malerischen Ort Agios Nikolaos, der mit seinen bunten steil am Wasser gebauten Häuschen locker Italiens „Cinque Terre“ Konkurrenz macht.

Weitere unverzichtbare und vielseitige Basics bei unserem Kreta Strandurlaub? Eine fancy Sonnenbrille, ein stylischer Strohhut, sowie – absolut unverzichtbar!! – ein arbenfroher Bikini.

3. Packe in Outfits

Der Geheimtipp der für mich beim Packen wirklich den Unterschied macht? Ich habe absolut damit aufgehört, wahllos irgendwelche Stücke in den Koffer zu werfen, sondern stelle direkt komplette Outfits zusammen. So spart man sich nicht nur Platz im Koffer, sondern auch verzweifelte Momente im Urlaub, in den man feststellt, dass nichts von den mitgenommenen Teilen zusammenpasst.

Zu den Komplettlooks kann man so auch viel leichter die passenden Accessoires für die Reise zusammenstellen. Im Sommer 2017 unverzichtbar sind bunte Tücher, wie meines von Codello via Otto. Entweder trägt man dieses im Haar – Blair Waldorf lässt grüßen 😉 – oder aber man bindet es als Gürtel zu einer Shorts und als Accessoire zur Strandtasche.

Meine neueste Koffererrungenschaft ist übrigens diese hellrosa Variante von SUIT SUIT. Dieser hat nicht nur den perfekten Look um sämtlichen Frauen am Flughafen ein ‚Ohh’ samt neidischem Blick zu entziehen – auch die Größe ist für unseren Trip absolut perfekt gewählt.

Ebenfalls einen Platz in dem Koffer ergattern konnte übrigens mein neuester Pool Buddy – ich habe ihn liebevoll Swany getauft 😉 Seid ihr nun auch voll im Strandurlaub Modus? Bei Otto findet ihr momentan jede Menge Inspo in Sachen Strandlooks, sowie mega Tipps (z.B. zum Thema Bräune erhalten yay!). Welche tollen Ziele stehen für euch diesen Sommer auf dem Plan und was darf in eurem Gepäck auf keinen Fall fehlen? XX Jecky

P.S.: Swany hatte leider ein kurzes (aber so, so wunderschönes Leben!) – kurz nachdem wir die Bilder im Kasten hatten verabschiedete er sich dank einer Windböe und landete auf einem Kaktus – buhuu!

*In Kooperation mit Otto

En

Hello from Greece! Even though visiting this beautiful country was already on my bucket list since the first time I tried feta cheese (which was in elementary school 😉 ) it’s only this year that I’ve finally made it. We had the chance to stay at the beautiful Daios Cove on Crete and I’ve actually decided to move there and never come back 😉 Also, I thought this surrounding was the perfect opportunity to capture my travel essentials for you as well as to share three of my best tips for packing light.

If there’s one thing I’ve learned in my 20ies when it comes to travelling it’s packing light and avoiding overweight. Just some years ago I considered it very normal to pay fees for too heavy luggage to then fly back with half a suitcase of unworn clothes. How I finally got rid of this habit? By sticking to these three strategies…

1. Packing light: stick to one color family

I love to channel Pinterest and Instagram right before a trip as it instantly gets me into the vibe of my destination. Besides must-see places, hyped food and photo spots that’s my way to gather ideas for the holiday wardrobe and choose the colors I want to stick to. For Greece I went for (loaaads) of white, natural tones, stripes and metallic accessory. Just like my bronze colored flats from Otto, which are perfect for both the beach, a dinner/sundowner outfit and basically the whole color family brought with me.

2. Minimize your holiday luggage by taking basics which work with everything

My favorite basic for a beach vacay? Definitely a white oversized linen shirt! Whether you quickly put it over your bikini instead of a beach dress or combine it with shorts to be perfectly equipped for lunch in a typically Greek tavern. Where to find cute taverns on Crete? I can warmly recommend the super cute town Agios Nikolaos which is also just as picturesque as the Cinque Terre of Italy.

Other essential basics I took with me to Greece in June? Fancy Sunnies, a stylish straw hat, as well as – so, so crucial – a colorful bikini.

3. Pack complete outfits

The secret tip which totally makes the difference when trying to pack light? I stopped just randomly throwing pieces into my suitcase just to notice that nothing fits to each other when I reach my destination. Planning and packing complete outfits is what works best for me.

I also try to directly choose the accessory for those outfits – like a colorful scarf like this one from Codello via Otto. I love, love, love to wear it in my hair for a Blair Waldorf vibe or add it to my denim shorts as a colorful highlight.

My newest (and oh so cute!) suitcase is this light pink version from SUIT SUIT. It does not only have the right look for making all the women at the airport go ‘aww’ – also it’s size was absolutely perfect for our trip to Greece.

Last but not least I brought my newest Pool Buddy with me – let’s call him Swany 😉 Are you now all ready for a beach vacay? Make sure to check out Otto’s new section on everything beach holiday related. I loved checking out their beach outfit inspo as well as some tips on how to prolong your tan – yay! What summer destinations are on your list for this year and which essentials are you planning to take with you? XX Jecky

P.S.: Quick update on Swany: he had a short (but so, so beautiful) life as he got caught by a gust of wind and landed on a cactus – bohoo!

*In cooperation with Otto

What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen NürnbergWhat to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg Germany What to pack for Greece in June | Want Get Repeat Fashion Blog Erlangen Nürnberg

MerkenMerken

Follow:

12 Comments

  1. June 28, 2017 / 7:11 am

    Der Bikini ist ja super schön! Diese Woche werde ich auch noch 2-3 Bikinis für den Sommer kaufen und ein Hut steht auch noch auf meiner Liste :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. June 28, 2017 / 11:03 am

    Oh nein wie süß ist bitte der Koffer *-* Da kann ich die schwärmenden Kommentare am Flughafen nachvollziehen. Und um Swany trauere ich direkt mit dir 🙁
    Ich packe mittlerweile auch immer in Outfits ansonsten verliere ich den kompletten Überblick 😀
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  3. June 28, 2017 / 2:04 pm

    Hach ja packen klingt immer ganz schön einfach aber wenn es dann draufankommt.. ich packe auch immer nach Outfits und mache mir einen Plan bzw eine Liste mit Essentials. Praktisch finde ich natürlich auch die Reisegrössen bei Beauty-Produkten! Was ich aber immer in Massen einpacke sind Socken, ich laufe immer darin herum egal ob drinnen oder draussen – ich kann einfach nicht barfuss! ;D Och armer Swany, aber für die Bilder hat es sich allemal gelohnt 😀
    Liebste Grüsse
    Janine von https://www.yourstellacadente.com/

  4. June 29, 2017 / 4:47 am

    I love light pieces and fun prints for vacations! Love your packing essentials 🙂

    Jessica | notjessfashion.com

  5. June 30, 2017 / 4:53 pm

    Uiiiii du hasut mich wieder um meine liebe Jecky ♥♥ Was für tolle Bilder – einfach traumhaft!! ICh bin auch ein Riesenfan der griechischen Inseln und euer Resort schaut so klasse aus!! 🙂
    Schade dass sich Swany verabschiedet hat aber ich musste kurz lachen, dass sie (oder er??) auf einem Kaktus gelandet ist hihi

    Ich packe meinen Koffer übrigens auch in Outfits – das funktioniert wirklich klasse wie ich finde,
    Hab ein fabelhaftes Wochenende meine Hübsche ♥

    xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

  6. July 1, 2017 / 8:35 pm

    Das Hotel ist wirklich traumhaft schön!! <3 Wir wollten auch in dieses Hotel, leider war es zu unserer Zeit schon ausgebucht. 🙁
    Ohja – die perfekte Kulisse um uns deine Travel Essentials zu zeigen.
    Was?! Oh nein wie ärgerlich.
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

  7. July 2, 2017 / 12:02 pm

    wunderschöner Bilder meine Liebe! Und deine Tipps sind super! Ich packe auch immer in Outfits und nehme als Backup noch 2/3 Teile mehr mit, die super mit dem Rest kombiniert werden kann, so hat man doch nochmal die Möglichkeit was anderes zu kombinieren :).

    Liebste Grüße, Verena
    http://www.somehappyshoes.com

  8. July 4, 2017 / 4:36 pm

    Deine Tipps finde ich super! Ich gehöre nämlich auch zu den Menschen, die aufs Kilo genau packen und am Ende meistens mit ungetragenen Sachen zurück fliegen. besonders praktisch finde ich den Tipp lieber Basics mitzunehmen als schwer kombinierbare Stücke. Den Trick mit der Farbfamilie werde ich nächstes mal versuchen umzusetzen, ich denke damit lässt sich auch einiges an Gepäck einsparen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  9. Jasmin
    July 24, 2017 / 9:55 am

    Sehr schöner Post, der mir wie gerufen kommt 🙂 Wie viele Outfits würdest du denn für 10 Tage Kroatien packen?

    Lots of Love, Jasmin

    • Jecky
      July 24, 2017 / 6:14 pm

      Ich denke so ca. 15 😀 Man braucht ja Morgens und Abends immer etwas anderes! Aber ich würde auf viele Basics setzen, die man kreuz und quer kombinieren kann!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The following GDPR rules must be read and accepted:
This form collects your name, email and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our privacy policy where you will get more info on where, how and why we store your data.