MoMo #48 – On-the-go Lunch Sandwiches

Want Get Repeat - On-the-go Lunch Idea Sandwiches
Whoever said taking sandwiches for an on-the-go lunch in the office, at school or university is boring will know so much better after today’s Motivation Monday Post. In fact, today I’m sharing how to prepare the most delicious take-away sandwiches which will blow your mind (and tastebuds!) away.

Wer bisher gedacht hat, Brote als Mittagessen fürs Büro, die Schule oder Uni einzupacken wäre langweilig, wird seine Meinung nach dem heutigen Motivation Monday Post definitiv überdenken müssen. Denn heute zeige ich euch, wie man diese absolut köstlichen Sandwiches zum Mitnehmen, die euch (und eure Geschmacksnerven) umhauen werden, zubereitet. 

Those sandwiches are not only super-pretty, but also contain my absolutely favorite bread toppings. Honestly, I could not only eat them as a lunch at work, but also for breakfast, lunch and dinner at home as well as when we go on a road trip. No matter where you bring them along – they will cause major food envy among your surrounding! Here’s the super-easy way to make them:

Sun Dried Tomato Sandwich

You need:
– Rye bread
– Sun dried Tomatoes
– Double Cream Cheese
– Rucola
– Pepper & Salt
This one’s a no brainer – just layer those toppings on the rye bread – don’t economize on the cream cheese – Enjoy!

Avocado Chickpeas Sandwich

You need:
– Rye bread or whole grain Toast
– 1 ripe Avocado
– Juice of 1/2 lime
– 2 tablespoons of Greek Yoghurt
– 4 tablespoons Chickpeas
– Sprouts
– Salt, Pepper & Chilli Powder
Smash your avocado and mix it with the lime juice, the greek yoghurt and the spices. Smash half of your chickpeas and fold them in carefully. Spread the mix on on your bread and top it with the rest of the chickpeas as well as some sprouts.
In case you’re still not fully on this with me – here are some mouth-watering shots of the sandwiches. Let me know in case you try them yourself! XX Jecky
//
Diese Brote sind nicht nur hübsch anzusehen – sie bestehen auch aus meiner absolut liebsten Auswahl in Sachen Brot-Belag. Deshalb esse ich sie nicht nur sehr gern als Lunch zum Mitnehmen, sondern auch als Frühstück, Mittagessen und Dinner Zuhause. Außerdem packen wir uns solche Sandwiches auch supergerne ein, wenn wir mal wieder länger mit dem Auto unterwegs sind. Ganz egal wohin ihr sie mitnehmt, der Futterneid ist euch sicher! Und supereasy zu machen sind sie auch…
 

Sandwich mit getrockneten Tomaten

 
Ihr braucht:
– Roggenbrot
– getrocknete Tomaten
– Doppelrahm Frischkäse
– Rucola
– Pfeffer & Salz
 
Für dieses Sandwich müsst ihr lediglich alle Zutaten Schicht für Schicht aufs Brot packen. Dabei mit dem Frischkäse bloß nicht sparsam sein!
 

Avocado-Kichererbsen Sandwich

 
Ihr braucht:
– Roggenbrot oder Körnertoast
– Eine reife Avocado
– Saft einer halben Limette
– 2 Esslöffel griechischen Joghurt
– 4 Esslöffel Kichererbsen
– Sprossen
– Salz, Pfeffer & Chili-Pulver
 
Zerstampft die Avocado und vermischt sie mit dem Limettensaft, Joghurt und den Gewürzen. Nun zerstampft auch die Hälfte eurer Kichererbsen und hebt sie unter die Avocado-Mischung. Damit bestreicht ihr euer Brot und toppt es mit dem Rest der Kichererbsen, sowie reichlich Sprossen.
Solltet ihr noch immer nicht überzeugt sein, gibt es nun ein paar Bilder die sicherlich auch dem letzten das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen! Solltet ihr die Sandwiches nachmachen, lasst es mich unbedingt wissen. XX Jecky
Want-Get-Repeat-Blog-On-The-Go-Lunch-Ideas-03 Want-Get-Repeat-Blog-On-The-Go-Lunch-Ideas-05 Want-Get-Repeat-Blog-On-The-Go-Lunch-Ideas-04 Want Get Repeat - On-the-go Lunch Idea Sandwiches
On the Go Lunch Sandwiches Recipe
Follow:

17 Comments

  1. June 20, 2016 / 5:26 am

    Ohja, das sieht verdammt gut aus! Sowas zerfällt mir nur meistens selbst in Dosen noch und dann darf ich alle Zutaten wieder zusammensuchen 😀

  2. June 20, 2016 / 5:38 am

    Ich packe mir auch meist etwas für die Uni ein, aber so lecker sieht das selten aus 😉 Da kommen deine Rezepte gerade richtig!
    Liebe Grüße
    Sarah

  3. June 20, 2016 / 1:41 pm

    These look absolutely amazing! I am on a huge sprouts and gauc kick right now so this is really speaking to me! 🙂 Thanks so much for sharing and I am seriously obsessed with your blog!
    xx Annie
    http://www.somethingswellblog.com/

  4. June 20, 2016 / 7:32 pm

    Oh, das sieht ja gut aus! Deine Rezepte muss ich auf jeden Fall mal zu Hause ausprobieren.
    Ich habe in letzter Zeit total gerne Ziegenkäsebrot gegessen. Dafür habe ich eine Scheibe Brot mit Ziegenkäse in der Mikrowelle erhitzt und auf dem zerlaufenen Ziegenkäse Honig, Cranberrys und Walnüse verteilt. Besonders gut schmeckt diese Kombination auch mit Feigen-Brot. Das war so lecker!
    Alles Liebe,
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.wordpress.com/

  5. June 20, 2016 / 8:34 pm

    Ohhh das sieht ja mega köstlich aus Jecky. Da muss ich bald mal eins ausprobieren:)

    Alles Liebe <3
    Pazi

  6. June 21, 2016 / 8:35 am

    Jetzt rinnt mir regelrecht das Wasser im Mund zusammen 😉 Sehr leckere Auswahl. alles liebe Jen

  7. June 21, 2016 / 6:20 pm

    Die Brote sehen super lecker aus. Ich mache mir auch oft BRote selber für die arbeit oder zum Mitnehmen,wenn ich länger weg bin aber die sind meist eher unkreativ. Deine sind echt super.
    LG Caterina
    http://caterinasblog.com/

  8. June 21, 2016 / 11:37 pm

    Hab da was für dich gefunden:
    http://goo.gl/AstxIz
    Hoffe, dass ich mir das richtig gemerkt hab, dass du scharf auf so eine Hose warst 😀
    Lieb Grüße
    Ruth

  9. June 23, 2016 / 3:30 pm

    Ich persönlich finde auch, dass ein klassisches Pausenbrot toll ist! Ich nehme super gerne belegte Brote mit in die Uni oder zur Arbeit. Man kann sie immer wieder neu erfinden und sie sind eine gesunde und sättigende kleine Mahlzeit. Also, Daumen hoch für das Pausenbrot und für deine leckeren Rezepte! 🙂
    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The following GDPR rules must be read and accepted:
This form collects your name, email and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our privacy policy where you will get more info on where, how and why we store your data.