Our Stay at the ME Ibiza

Me Ibiza Review

English

As some of you might have noticed via Instagram (Thanks to the 5000 pictures I posted ­čśë ) we were spending two weeks on the beautiful island of Ibiza and had the chance to stay at the ME Ibiza hotel during that time.

I have to admit that thanks to some prior blogger visits (e.g. of Juliane from Style Shiver or Farina from NovaLanaLove) I fell so hard for the hotel and its interior before even setting foot on the place. Now, back in Germany (boohoo!) you can read my review on our stay at the ME Ibiza today.

Deutsch

Wie einige von euch aufgrund der gef├╝hlt 5000 Instagram Bilder mitbekommen haben d├╝rften, waren wir zwei Wochen lang auf der wundersch├Ânen Insel Ibiza unterwegs und durften w├Ąhrend unserer Zeit dort auch zu Gast im ME Ibiza sein. Zuvor muss ich gestehen, dass ich mich durch s├Ąmtliche Blogger, wie zum Beispiel Juliane von Style Shiver oder Farina von NovaLanaLove, und deren Instagram Postings derma├čen von der Einrichtung des Hotels habe anfixen lassen, dass es f├╝r mich gef├╝hlt das Traumhotel schlechthin auf Ibiza wurde, noch bevor ich dort war. Und wie es uns dort tats├Ąchlich gefallen hat, erfahrt ihr┬áheute.

 

Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review

 

 

 

English

The hotel & its location

The ME ibiza is part of the Melia hotel group and was already the second Melia hotel we’ve stayed at (read my review on the Melia Vienna here). The hotel was only opened in 2014 as one of the ‘Leading hotels of the world’ – an international alliance of luxury hotels. As soon as entering the ME it becomes obvious that the place was equipped by absolutely talented interior designers. Even though the design is very minimalistic and puristic, it gets you instantly into vacation and more specifically Ibiza mood. I stumbled on beautiful fresh flowers everywhere and browsed through the most amazing coffee table books placed all around the hotel which I would have loved to just put into my suitcase. In addition, the ME was using a very specific room scent everywhere which was a mix of watermelon and cucumber and got me completely addicted.

In the hotel, you’ll find two more than neat pool areas – the main pool on the ground floor and a smaller yet more exclusive infinity pool on the roof. Even though I’ve been on a tremendous amount of beach vacations I have never experienced such comfy sun loungers before. I guess we all know that feeling of loungers pressing against our back or just being ‘incompatible’ with the own body shape – this was a whole different story at ME Ibiza. Thus, recharging pool-/tanning-days are a must when staying at the hotel.

Even though I’m usually more of a sea lover, we did not spend any time at the ME’s beach. The hotel is located at a quite pretty bay in Santa Eulalia, which is the eastern part of the island, but still the beach is rather not a highlight, especially compared to the dream-like pool situation. Concerning beaches, Ibiza has much more to offer elsewhere. But given the wonderful time we spent at the pool, this did not really bother us.

The distances from the ME to the airport and Eivissa itself are between 20-30 km which will cost you around 40 ÔéČ by taxi – a rental car is warmly recommended here. Generally speaking, the ME’s location is rather secluded which has clearly some benefits – such as tranquility and exclusiveness. But if you’re – like us – enjoying to walk over the sea promenade or discover places by foot again having a car is crucial here as also the next bus station is around 4 km away. Quite a cool thing about the location is however that you can reach the well known hippie market in just some minutes walk – an absolute must when on the island!

Deutsch

Das Hotel & die Location

Das ME Ibiza geh├Ârt zur Melia Hotel Gruppe und war f├╝r uns bereits das zweite Melia Hotel, in welches wir reisen durften (meinen Bericht zum Melia Vienna k├Ânnt ihr hier lesen). Das Hotel wurde erst 2014 er├Âffnet und geh├Ârt zu den ‘Leading Hotels of the World’ – einer weltweiten Allianz von Luxushotels. Schon beim Betreten des ME Ibiza merkt man, dass hier absolut begnadete Interior Designer am Werk waren – die Einrichtung verspr├╝ht trotz des Minimalismus totales Ibiza- und Urlaubsflair, ├╝berall stehen frische Blumen und h├╝bsche Beistellstische und Kommoden sind dekoriert mit Coffee Table Books, die ich am liebsten direkt eingepackt h├Ątte. Au├čerdem hat das ME einen eigenen Raumduft, der einen durch seine Frische – einen Mix aus Wassermelone und Gurke – total einh├╝llt und irgendwie s├╝chtig macht.

Das Hotel verf├╝gt ├╝ber zwei sehr gepflegte und schicke Poolanlagen – den Hauptpool im Erdgeschoss, sowie den etwas kleineren Infinity Pool samt Restaurant und Bar auf dem Dach. Obwohl ich schon einige Strandurlaube gemacht habe, habe ich ungelogen noch nie auf so bequemen Liegen gelegen. Oft ist es ja doch so, dass die Liege irgendwo dr├╝ckt oder man den ‘Schnitt’ als v├Âllig inkompatibel zum eigenen R├╝cken empfindet – dies war im ME ganz und gar nicht der Fall. Man kann hier also ganz wunderbare, entspannte Pool-Tage verbringen.

Und obwohl ich sonst eher das Meer einem Pool vorziehe, haben wir den Strand im ME kein einziges Mal genutzt. Das ME liegt zwar in einer optisch ansehnlichen Bucht in Santa Eulalia im Osten der Insel, jedoch ist der Strand leider wirklich kein Highlight und wirkt vor allem im Vergleich zum traumhaften Pool-Bereich nicht einladend – was Str├Ąnde angeht hat Ibiza woanders wirklich mehr zu bieten. Da wir am Pool aber wirklich toll entspannen konnten, hat uns das f├╝r die Zeit nicht sonderlich gest├Ârt.

Vom ME Ibiza aus sind es etwa 30 km zum Flughafen in Eivissa, 20 km bis nach Ibiza-Stadt. F├╝r ein Taxi zu den besagten Punkten muss man also ca. 40 ÔéČ rechnen, weshalb es sich sehr empfiehlt f├╝r den Trip dann auf einen Mietwagen zu setzen. Allgemein ist man im ME relativ abgeschieden vom Geschehen. Dies kann sicherlich Vorteile wie Ruhe und Exklusivit├Ąt mit sich bringen, jedoch erkunden wir gerne viel zu Fu├č oder laufen mal ├╝ber eine Promenade – um dies zu tun muss man im ME definitiv ein Auto zur Verf├╝gung haben, denn auch die n├Ąchste Bus-Station ist 4 km weg. Jedoch kann man vom ME aus nach einem kurzen Spaziergang den beliebten Hippie Markt erreichen, den man auf Ibiza mitgemacht haben sollte.

 

Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review

 

Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review
Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review

English

Our room

The ME offers a fairly wide range of rooms and suites – depending on your own demands and possibilities. We were living in a so called ‘Mode Room’ with sea view located on the third floor. The room was definitely a dream coming true in terms of bright, minimalistic interior and thanks to the king size bed I feel like sleeping on a miniature mattress back home ­čśë What especially won my heart were all the cute and well elaborated details in the room – they provided a great beauty series at the basin, nice magazines were positioned on the bedside table, by clicking the button ‘ME for you’ one could directly place some orders at the reception and the same old ‘please do not disturb’-tags were replaced by coquettish ‘you don’t need to see this’-notes. Another absolute highlight was the ‘sexy light’-button which created a subdued pink light in the whole room – kind of cool, kind of Ibiza! Unfortunately, several rooms at the ME Ibiza – including ours – do not have a real balcony but just a ‘french’ one, which I experienced to be a pity, as I would have loved to have a wine on the balcony and enjoy the stunning view the hotel offers. Spending the evening like this is just more private than in the (still quite #instagrammable !) hotel rooftop bar. Besides, sometimes you just need to dry your swimwear somewhere ­čśë

Deutsch

Unser Zimmer

Das ME bietet eine ganze Palette an Zimmern & Suiten, je nach dem, was den eigenen Anspr├╝chen und M├Âglichkeiten zusagt. Wir hatten ein sogenanntes ‘Mode Room’ mit Meerblick im dritten Stock. Das Zimmer ist wirklich ein Traum, was helle, minimalistische Einrichtung betrifft und dank dem King Size Bett habe ich hier zuhause auf unserer Matratze wirklich das Gef├╝hl, in einem Puppenhaus zu schlafen ­čśë Besonders gefallen hat mir, dass auch in den Zimmern ganz viel Wert auf s├╝├če Details gelegt wurde – es stand eine tolle Beauty Serie zur Verf├╝gung, ausgew├Ąhlte Zeitschriften lagen bereit, ├╝ber die Taste ‘ME for you’ – konnte man direkt W├╝nsche bei der Rezeption ├Ąu├čern und die ollen ‘Bitte nicht st├Âren’-Schilder wurden durch neckische ‘You don’t need to see this’-Anh├Ąnger ersetzt. Ein weiteres Highlight, welches wir am Lichtregler entdeckten war das ‘Sexy Light’, welches das ganze Zimmer in ged├Ąmmtem, pinken Licht erleuchtet – wirklich au├čergew├Âhnlich und irgendwie witzig. Leider haben einige Zimmer im ME, unseres eingeschlossen, keinen richtigen Balkon, sondern nur einen ‘franz├Âsischen’, was ich in einem Sommerurlaub wirklich schade finde, denn man m├Âchte ja vielleicht mal entspannt Abends ein Glas Wein dort trinken (vor allem bei dem Ausblick!) und am eigenen Balkon ist man einfach ungest├Ârter, als in einer Hotel Bar. Au├čerdem ist so ein Balkon ja auch praktisch und notwendig um zum Beispiel mal seinen Bikini zu trocknen.

 

Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review
Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review
Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review

 

English

The food

Thankfully breakfast was included in our stay, as it is not only my absolutely favorite meal of the day but also blew us away! Why I love breakfast so much? Well, first of, I am an absolute fan of all typical breakfast meals – bread, croissants, pancakes, waffles, egg dishes? Count me in! Second, as breakfast is the first meal of the day and you probably haven’t eaten anything (like junkfood) beforehand, you really feel like you can dig in without regret. Great logic, right? ­čśë As I’m rather used to a bad breakfast when it comes to Spanish hotels I was super curious about this one – and we were anything but disappointed. The breakfast buffet offered everything I might have wanted for breakfast – including a wide range of fresh fruit and juices. And not only were we amazed by the large selection, also the taste and the quality of the breakfast were absolute top class. On our first day we managed to be both the first and the last at the breakfast. We were literally celebrating this nice meal, eating super slowly, sipping on champagne and enjoying the view over the pool and sea – slowly awakening. During our stressful daily routines we almost never manage to have such a relaxing, extensive breakfast which is why taking this time (3,5 hours to be precise…) at ME felt just so special.
The hotel also offers ├á la carte options for lunch and dinner which we made use of as the hotel is – as mentioned above – a little bit off-located and we didn’t want to drive around all the time. The food there is pricey – main dishes start at 18 ÔéČ and soft drinks from 8ÔéČ. I don’t have a problem with paying an extra for a particularly nice meal and partly I experienced the ME’s food to be memorably good (such as the pizza prepared by a neapolitan chef). However, some dishes left me a bit disappointed – especially given the heavy price tag.

Deutsch

Unsere Verpflegung

In unserem Aufenthalt war Fr├╝hst├╝ck enthalten, auf dass ich mich besonders freute, da es einfach meine Lieblingsmahlzeit ist. Wieso? Zum Einen liebe ich alles, was typischerweise zum Fr├╝hst├╝ck gegessen wird, wie Brot, Croissants, Pancakes, Waffeln und Eierspeisen. Zum Anderen hat man beim Fr├╝hst├╝ck doch irgendwie das Gef├╝hl, richtig zulangen zu k├Ânnen, weil es die erste Mahlzeit des Tages ist und man (bestenfalls) noch kein Junkfood oder dergleichen vorher gegessen hat. Gute Logik, oder? Da ich von vielen spanischen Hotels ein eher schlechtes Fr├╝hst├╝ck kenne, war ich auf das im ME Ibiza noch viel mehr gespannt – und wir wurden nicht entt├Ąuscht. Am Fr├╝hst├╝cksbuffet gab es wirklich alles, was man sich so zum Fr├╝hst├╝ck w├╝nschen k├Ânnte, inklusive einer riesigen Auswahl an Obst und frischen S├Ąften. Und nicht nur die gro├če Auswahl hat uns ├╝berzeugt, auch geschmacklich und qualitativ war das Fr├╝hst├╝ck absolut top. Am ersten Tag waren wir tats├Ąchlich sowohl die ersten, als auch die letzten beim Fr├╝hst├╝ck. Wir haben es einfach total zelebriert, diese Mahlzeit ganz langsam und gen├╝sslich am Pool mit Blick ├╝ber das Meer einzunehmen, ein bisschen Champagner zu schl├╝rfen, uns einfach an dem Augenblick zu erfreuen. So ein entspanntes, ausgiebiges Fr├╝hst├╝ck kann man sich ja im hektischen Alltag nur sehr selten erlauben, weshalb wir uns im ME diese Zeit (es waren tats├Ąchlich 3,5 Stunden…) einfach mal genommen haben.

Im Hotel kann man ebenfalls zu Mittag und abends ├á la carte essen und da das ME wie erw├Ąhnt eher abgelegen ist und wir keine Lust hatten, dauernd herumzufahren, haben wir das Angebot in Anspruch genommen. Hierzu muss ich sagen, dass die Preise f├╝r Mittag- und Abendessen sehr hoch sind – die Hauptgerichte beginnen bei 18 ÔéČ und die Soft Drinks bei 8ÔéČ. Ich zahle gerne mal mehr f├╝r ein au├čergew├Âhnlich gutes Essen und teilweise empfand ich auch das Essen im ME als au├čergew├Âhnlich (beispielsweise die Pizza, die von einem neapolitanischen Koch live zubereitet wird), jedoch war ich auch bei einigen Speisen entt├Ąuscht, vor allem wenn man ihnen den hohen Preis gegen├╝berstellt.

 

Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review
Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review
Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review
Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review

 

English

The Service

Once we entered the ME, I instantly noticed that this place pays a lot of attention to offering an exceptional service-experience. All staff is dressed similarly – some female employees were wearing gorgeous white dresses inspired by ancient greek clothes (can I get one too, please?) – and everyone was young and good looking. We were warmly welcomed from all sides and all staff was absolutely courteous while still easy going. The only potential for improvement I would see here is that i had the feeling that some employees were to focused on constantly offering extra services, food or drinks to the guests which were subject to a charge. Unfortunately, we experienced that approach to be a bit unpleasant.

Deutsch

Der Service

Schon sobald man durch die Eingangst├╝ren des Hotels geht, bemerkt man, dass im ME einem au├čergew├Âhnlichen Service-Erlebnis viel Wert beigemessen wird. Die Angestellten sind einheitlich in wei├č gekleidet (viele weibliche Angestellte beispielsweise in griechisch angehauchten Kleidern, die ich mir zu gerne auch geschnappt h├Ątte!) und au├čerdem allesamt jung und h├╝bsch. Man wird von allen Seiten freundlich willkommen gehei├čen und das ganze Personal ist ├Ąu├čerst zuvorkommend und dennoch easy going. Als einziges Verbesserungspotenzial w├╝rde ich aber anbringen, dass man bei einigen Angestellten im Pool und Restaurant-Bereich das Gef├╝hl hatte, dass eine relativ offensichtliche Verkaufsstrategie gefahren wurde und man die G├Ąste immerzu daran erinnern wollte, welche extra Services oder Speisen und Getr├Ąnke sie doch noch erwerben k├Ânnten. Leider haben wir dies als etwas unangenehm empfunden. Ich denke, wenn man bereit ist, den Preis f├╝r dieses Luxus-Hotel zu zahlen, wird man vor Ort schon selbst wissen, was man m├Âchte und braucht deswegen nicht mehrmals vom Personal daran erinnert zu werden.

 

Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review
Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review

 

English

Summing up

The ME is an absolute dream for everyone who’s into chic, bright, minimalistic yet cozy interior and offers loads of surrounding for nice (Instagram) photos. If you prefer exploring Ibiza by rental car and thus do not mind the segregated location, you will spend a luxurious, relaxing stay at the ME. Thanks to the ME Ibiza for our wonderful time!

Deutsch

Mein Fazit

Das ME ist f├╝r alle, die auf schickes, helles, minimalistisches und dennoch gem├╝tliches Interior Wert legen, ein absoluter Traum und bietet auch so manche richtig nice Kulisse f├╝r Instagram Fotos. Wer Ibiza gerne per Mietwagen entdeckt und wem deshalb die abgeschiedene Lage des Hotels nichts ausmacht, kann hier einen luxuri├Âsen, entspannten Urlaub verbringen, der einem noch lange positiv in Erinnerung bleibt. Vielen Dank an das ME Ibiza f├╝r unsere sch├Âne Zeit!

 

Want Get Repeat Blog ME Ibiza Hotel Review

Follow:

14 Comments

  1. July 22, 2016 / 6:53 am

    Das steht auch noch auf meiner Bucket-List – es sieht so toll an!!
    Vor allem war ich einfach noch nie auf Ibiza und das muss dringend nachgeholt werden ­čÖé
    Bussi,
    Vicky

    • July 23, 2016 / 7:50 pm

      Oh ja, Liebes, das musst Du unbedingt!

      xx, Jecky

  2. July 22, 2016 / 11:00 am

    Ein super sch├Âner Hotelreview. Ich war im Mai 4 Tage im ME Ibiza und war auch sehr begeistert vom ganzen Hotel. Wie war es denn jetzt in der Hauptsaison mit der Lautst├Ąrke? Da hatte ich etwas Bedenken, dass es in der Hauptsaison sehr laut werden k├Ânnte und man nachts keine Ruhe findet…
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    • July 23, 2016 / 7:53 pm

      Hey Kathi,

      danke f├╝r deine lieben Worte. Von der Lautst├Ąrke her ging es wirklich, da ab 12 die Musik ausgestellt wurde.

      xx, Jecky

  3. July 23, 2016 / 8:21 am

    Gerade das erste Foto finde ich total toll. Scheint – von allem abgesehen – auch ein sehr sch├Ânes Hotel f├╝r tolle Fotos gewesen zu sein. ­čśë

    • July 23, 2016 / 7:57 pm

      Hey Christine, absolut! Die Kulisse ist wirklich wundersch├Ân und super geeignet f├╝r Fotos.

      xx, Jecky

  4. July 25, 2016 / 7:14 pm

    Super sch├Âne Bilder! Da freue ich mich umso sehr auf den Urlaub!

    Lg Melli
    fashionargument.blogspot.com

  5. July 26, 2016 / 11:09 pm

    Sehr sch├Âner ausf├╝hrlicher Bericht. Schade sass die Lage nicht so toll ist.
    Aber die Bilder sind wirklich traumhaft.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  6. July 27, 2016 / 7:17 pm

    Toller Bericht und die Bilder sind ja ein absoluter Traum. Da sieht man mal, dass man nicht immer eine Fernreise machen muss um tolle Orte/Hotels zu finden.
    Liebe Gruesse,
    Charlie

  7. August 9, 2016 / 10:40 am

    Ich habe Deinen Blog gerade durch Facebook entdeckt ­čÖé Das sind so tolle Bilder. Bin ab jetzt ein gro├čer Fan!
    Liebste Gr├╝├če
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The following GDPR rules must be read and accepted:
This form collects your name, email and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our privacy policy where you will get more info on where, how and why we store your data.