MoMo #54 – My major Ibiza fails!

Want-Get-Repeat-Blog-Ibiza-Fails-05
Don’t we all sometimes feel like the life of others – especially through the lens of social media – looks so much more perfect than our own? Those girls seem to always just look gorgeous, get everything right and have the fun of their lives, right? Well, today’s Motivation Monday is both a shake up and a cheer up: After one click you’ll get to know what fails are behind those perfectly arranged images shown on Instagram!

Haben wir alle nicht ständig das Gefühl, dass das Leben der anderen, vor allem durch die Social-Media Brille, so viel perfekter ist als das eigene? Die Mädchen auf Instagram scheinen immer wunderschön auszusehen, alles richtig zu machen und den Spaß ihres Lebens zu haben, richtig? Der heutige Motivation Monday ist deshalb sowohl zum wach rütteln, als auch zum aufheitern gedacht, denn ich zeige euch, welche Eskapaden, peinliche Situationen und furchtbare Aufnahmen eigentlich hinter diesen perfekt inszenierten Instagram Bildern stecken!

 Want Get Repeat Blog Motivation Monday Ibiza Fails
There’s no real instagrammable vacay without some pictures with fruit, hm? For this year, I was thinking about playing around with a grapefruit. After we bought it on a market where nobody was understanding English and obviously I had some difficulties explaining what fruit I exactly want to buy (‘You got like an orange – but colored in red?’), we ‘transferred’ the grapefruit in our suitcase from one hotel to another and then finally decided to take the picture. Easier said than done, we found ourselves with a pocket knife and a majorly juicy fruit next to a whole white environment where nobody would have tolerated some red grapefruit juice spots. After a wild discussion on how to cut the fruit we made an obviously wrong decision which resulted in the two grapefruit halfs looking somewhat different than in my imagination – if you ask me, they seriously reminded me of female sexual organs – oops! We still tried to make the picture happen but had to accept our defeat at some point, steal a new fruit from next morning’s breakfast table and improve our cutting technique 😉
//
Kein Instagram-tauglicher Urlaub ohne ein paar Bilder mit Früchten, hm? Bei unserem Ibiza Trip hatte ich mir in den Kopf gesetzt, ein Bild mit einer Grapefruit zu machen. Nachdem wir diese auf einem Markt, wo keiner englisch verstand und ich leichte Schwierigkeiten hatte zu erklären, was ich denn eigentlich suche (‘Haben Sie eine Orange, aber in Rot?’), transportierten wir das gute Stück in unseren Koffern beim Umzug in ein anderes Hotel und beschlossen dann das Bild zu machen. Leichter gesagt als getan, denn wir befanden uns samt eines Taschenmessers in einer komplett weißen Einrichtung, samt weißem Holzboden, der sicherlich keine roten Grapefruit Saft Flecken toleriert hätte. Nach einer wilden Diskussion, wie wir die (supersaftige!) Grapefruit denn nun aufschneiden, entschieden wir uns für die falsche Variante und die zwei Hälften der Frucht sahen doch sehr anders aus als in meiner Vorstellung. Um ehrlich zu sein, erinnerte mich dieser Querschnitt eher an das weibliche Geschlechtsorgan (oops!) und nach ein paar Bilder-Versuchen beschlossen wir doch uns geschlagen zu geben, eine neue Grapefruit beim Frühstück mitgehen zu lassen und an unserer Schnitt-Technik zu arbeiten 😉
Want Get Repeat Blog Motivation Monday Ibiza Fails
Cristal clear water, bright sunshine and a palm swim suit – what really looks and sounds like heaven was the situation at my favorite beach in Ibiza: Cala Salada. When taking this clearly ‘spontanios’ shot there was an urgent demand for self-control from my side, as once standing still in the water for some time, I (or rather my feet) was constantly attacked by some hungry aggro fish. So in case you’re looking for a fish spa to get rid of horny feet skin – this is the place to go 😉 Cala Salada will always be my favorite bay in Ibiza but you better make sure to keep moving when in the water.
//
Kristall-klares Wasser, strahlender Sonnenschein und ein Palmen-Badeanzug – was wie das Paradies aussieht und klingt war genau die Situation in der ich mich an meinem Lieblingsstrand Cala Salada befand. Doch beim Fotografieren dieses gänzlich ‘spontanen’ Schnappschusses musste ich meine Selbst-Kontrolle ziemlich unter Beweis stellen. Denn kaum bewegte ich mich im Wasser eine Weile nicht, wurde ich (oder eher meine Füße) direkt von kleinen hungrigen Aggro Fischen attackiert. Falls ihr also nach einem Fisch Spa sucht um abgestorbene Haut loszuwerden – hier müsst ihr hin 😉 Cala Salada wird immer meine Lieblingsbucht bleiben, jedoch sollte man im Wasser immer schön in Bewegung sein.
Want-Get-Repeat-Blog-Ibiza-Fails-02
Strolling through Dalt Vila, getting some ice-cream and taking some cute photos – what a life! Reality looks different though: choosing the scoops by how photogenic their color is and not by their taste, then quickly running to the photo spot and striking your pose. By the way – you can measure both a blogger’s photo face qualities and the outdoor temperature by how far the melted ice cream drops have come already 😉
//
Ein bisschen durch Dalt Vila schlendern, sich ein paar Eis-Kugeln gönnen und dabei süße Bilder schießen – ist das ein Leben! Die Realität sieht da etwas anders aus: die Eissorten nicht nach Geschmack, sondern nach dem Aussehen wählen, schnell zum Shooting Spot eilen und sich in Position werfen. Übrigens – wie gut der Blogger sein Foto Gesicht unter Kontrolle hatte, sowie die Außentemperatur könnt ihr direkt am Voranschreiten der geschmolzenen Eis-Tropfen festmachen 😉
Want Get Repeat Blog Motivation Monday Ibiza Fails
Whenever you see pictures on social media where literally no one else is visible even though they have been taken at a pool, food place, (usually crowded) street – you can be sure that girl was very motivated to get up early to get these shots. However, sometimes the early bird does not only catch the worm but also the cleaning staff. Not only did they awkwardly watch us taking pictures – due to them just having finished cleaning the floors they were more than wet which made it impossible to take a picture I was actually planning to (in the left) and we had to re-plan (in the right). Yeah, I know, first world problems but after getting up at 6 on vacay and creating an ‘easy beach look’ for one hour, I maybe had the right to be a bit grumpy about that 😉

Have a great week and never forget – we all struggle, we all cry, we all use filters! XX Jecky

//
Wann immer ihr ein Bild auf Social Media seht, das bei einem Pool, Essens-Spot oder einer (sonst belebten) Straße aufgenommen wurde, im Hintergrund aber niemand zu sehen ist, könnt ihr davon ausgehen, dass die Bloggerin ein frühes Wecker-Ertönen in Kauf genommen hat. Der frühe Vogel fängt jedoch manchmal nicht nur den Wurm, sondern auch die Putz-Truppe. Nicht nur, dass wir uns beim Shooten leicht beobachtet vorkamen – da der Boden erst gereinigt worden war, konnte ich das Bild, das ich mir eigentlich in den Kopf gesetzt hatte (links) nicht machen und so mussten wir umdisponieren (rechts). Ja, ich weiß, Probleme, die die Welt bewegen, aber wenn man schon im Urlaub um 6 Uhr aufsteht und sich dann 1 Stunde lang einen ‘lockeren Strand Look’ kreiert, darf man schon mal ein bisschen meckern 😉
 
Habt einen tollen Wochen Start und vergesst nicht – wir alle haben unsere Problemchen, vergießen manchmal ein paar Tränen und benutzen Filter! XX Jecky
Follow:

14 Comments

  1. August 8, 2016 / 7:15 am

    Hach, ich mag solche Posts! Manchmal entstehen so lustige Bilder beim Outfits shooten 😀

  2. August 8, 2016 / 7:43 am

    Wirklich schöner und ehrlicher Beitrag zum Wochenstart! Es tut gut zu hören, dass bei anderen Bloggern auch nicht alles auf Anhieb so funktioniert wie man es vor dem geistigen Auge hat.
    Genießt euren Urlaub, denn die Location sieht wundervoll aus!
    Liebe Grüße,
    Julia
    http://www.westendbirds.com

  3. August 8, 2016 / 8:09 am

    Der Beste Beitrag zum Start in die Woche <3 Danke liebe Jecky – ich habe in jeder beschriebenen Situation absolut mit die gefühlt. Hab einen schönen Montag :*

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  4. August 8, 2016 / 9:12 am

    Haha ein mega guter Post für den Start in die Woche 🙂 Und ich kann so mitfühlen, denn wie oft habe ich mir was in den Kopf gesetzt und irgendwas oder wer hat einem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am lustigsten finde ich die Sache mit den Grapefruits 😉
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  5. August 8, 2016 / 8:03 pm

    hahah ich erkenn mich so wieder!! 😀 aber echt megaschöne bilder!!!
    lg aus wien,
    carina

  6. August 8, 2016 / 8:12 pm

    Hahahaha Jecky ,
    du sagst so viel Wahres! Ich finde es manchmal auch so abstrus wie man zu seinen Bildern kommt und wie man dafür von unverständlichen Passanten mit Blicken gemustert wird! Man muss das alles mit Humor nehmen und tuen und genau das tust du! Sehr schön und sehr sympathisch. Freue mich auf deinen nächsten Post 🙂
    LG Eli

    http://www.doctorsfashiondiary.jimdo.com

  7. August 8, 2016 / 9:44 pm

    aww Jecky, ich erkenne mich zu 100% wieder und höre dabei das Lachen meines Freundes…geschmolzenes Eis, komische Verrenkungen, komische Blicke und weitere Peinlichkeiten…gefühlt 100 Bilder später, aber nur 1 braucht man für Instagram. Herrlich! Aber solange man über sich lachen kann und den Spaß dabei nicht verliert, liebe ich genau das und nehme gerne alles auf mich 😀

    liebe Grüße, Verena

  8. August 9, 2016 / 7:35 am

    Ein wirklich toller Post der auch mal hinter die Kulissen schauen lässt. Find ich super authentisch von dir 🙂
    Liebst,
    Farina

  9. August 9, 2016 / 10:17 am

    Super toller und sehr ehrlicher Post! Danke dafür 🙂
    Liebe Grüße

  10. August 9, 2016 / 10:26 am

    super Post! Und ich dachte schon ich brauche so lange weil mir einfach die Übung fehlt .. 😀
    ich liebe solche "behind-the-scenes", das macht Blogger wieder so schön nahbar.
    so sympathisch liebe Jecky! liebe Grüße aus München (du bist ja auch noch da?) xx Eva

    http://www.thehatquarter.de

  11. August 9, 2016 / 12:00 pm

    Ich liebe diesen Post – offen, ehrlich und mit einer guten Ladung Witz. Die Bilder sind trotzdem alle so wunderschön geworden. Unglaublich. Aber es tut immer gut auch mal die "wahre Geschichte" dahinter zu hören 🙂
    LG
    Brini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The following GDPR rules must be read and accepted:
This form collects your name, email and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our privacy policy where you will get more info on where, how and why we store your data.