MoMo #61 – This week’s 5 To-Dos for boosting your blog traffic

Want Get Repeat Blog Motivation Monday Boost Traffic

En

Happy new week, loves! Today’s Motivation Monday is for all my blog babes who don’t have a lot of time to spare but still want to boost their blog traffic. Sometimes already a little effort can have big effects, so here we go with 5 To-Dos to boost your blog traffic this week!

1. Comment on other blogs from your niche

Doing this not only helps you discover new, cool blogs but also you can use this as a ways of networking and getting more attention for your own content. Try visiting big ‘pioneer’ blogs from your niche, look who is commenting there and check out those blogs. However, don’t just stroll around the blogosphere writing meaningless comments. Take time to read the blog you’re visiting and leave a comment which has substance. This does not only show appreciation for the work of the other blogger, but also will create more attention for your own blog and you as a person.

2. Write a problem-solving post

Yes, we all love outfit inspo, but honestly speaking, it’s the problem-solving posts and ‘guides’ which make us click on links the most. Think about a problem you recently had and how you came up with the solution – step by step. Share this with your readers, set on SEO (this is my favorite blogger SEO article for noobs like myself 😉 ) and share your post on social media.

3. Get active in Social Media Groups

Facebook groups are oftentimes a great boost to get more clicks on your posts. What you should pay most attention to when sharing your posts is a catchy title, an intriguing caption and an inviting photo. Especially problem-solving posts (point 2, ha!) work great when being promoted on Facebook. I’ve also heard from a lot of bloggers having made good experiences with sharing their posts on Google+, which I definitely have on my agenda for the next weeks!

4. Install a Pin-it Button

Pinterest is probably the most underrated of all social networks when it comes to boosting blog traffic. I’m currently working on setting up Pinterest for my blog but have already heard crazy success stories from others. However, a good (and quickly done) step is to set up a Pin-it button on your blog to make it as easy as possible for your readers to pin your content and for the content to possibly go viral.

5. Bring hits to old content

On days when there’s no new blogpost published on your site, try to boost older entries. This works very well with promoting older blogposts on Facebook or linking to older content in your new posts. And to directly set an example – you wouldn’t wanna miss this (older) blogpost on how to recycle your old blog content 😉
Wishing you all a great week! XX Jecky

De

Und wieder bricht eine neue, spannende Woche an. Der heutige Motivation Monday richtet sich an all meine Blogger Mädels, die viel beschäftigt sind, aber dennoch ihren Blog Traffic boosten wollen. Denn beim Thema Blog-Leser gilt auf jeden Fall, dass schon ein paar wenige Handgriffe kleine Wunder bewirken können. Und die heutigen 5 Handgriffe lassen sich meist ganz easy in den Tag einbauen…

1. Kommentiere auf Blogs aus der gleichen Nische

Auf anderen Blogs zu kommentieren hilft einem nicht nur dabei, neue coole Blogs zu entdecken – auch der eigene Blog kann so mehr Beachtung finden. Versucht einfach mal auf große ‘Vorreiter’-Blogs zu gehen und die Blogs aufzusuchen, die bei diesen Blogs kommentieren. Aber bitte, arbeitet euch nicht mit völlig sinnfreien und zu 99 % identischen Kommentaren durch die Blogosphäre. Nehmt euch die Zeit, den Blog des anderen zu lesen und hinterlasst einen sinnvollen Kommentar. Somit schenkt ihr nicht nur dem anderen Blogger Wertschätzung, sondern euer Kommentar und damit auch euer Blog und ihr als Person bleibt besser im Gedächtnis.

2. Schreibt einen problemlösenden Post

Ja, wir alle lieben Outfit Inspirationen, aber seien wir mal ehrlich: bei Posts, die ein Problem zu lösen scheinen oder einem gute Tipps geben, klickt man einfach viel öfter drauf. Überlegt euch also, welches Problem euch in den letzten Wochen begegnet ist und wie ihr dieses Schritt für Schritt gelöst habt. Teilt das mit euren Lesern, achtet beim erstellen des Posts auf SEO (meinen Lieblings-Artikel für Blogger SEO für Noobs wie mich gibts hier 😉 ) und teilt ihn fleißig auf Social Media.

3. Seid aktiv in Social Media Gruppen

Facebook Gruppen sind oftmals ein wahrer Booster, wenn es um Seitenaufrufe geht. Die richtige Formel, damit ein erfolgreiches Posting klappt? Eine einprägsame Überschrift, ein Text-Teaser, der neugierig macht, sowie ein einladendes Bild in Facebook-freundlichem Format. Besonders problemlösende Posts (Punkt 2, HA!) eignen sich super für eine Verbreitung via Facebook. Außerdem habe ich auch von vielen Bloggern gehört, die gute Erfahrungen in Google+ Gruppen gemacht haben, was ich unbedingt in den nächsten Wochen testen möchte.

4. Installiert einen Pin-It Button

Pinterest ist wohl das meist unterschätzte soziale Netzwerk, wenn es um den Blog Traffic geht. Ich bin zwar gerade auch noch dabei mich mit dem Ganzen auseinander zu setzen und Pinterest für den Blog aufzubauen (privat nutze ich es schon ewig), doch der erste Schritt, der auch sehr schnell gemacht ist, ist einen Pin-It Button in euren Blog zu integrieren. So macht ihr es euren Lesern ganz einfach, Inhalte eures Blogs zu pinnen und diese Inhalte können auf Pinterest wiederum Klicks generieren.

5. Generiert Klicks für alte Posts

An Tagen, an den kein neuer Blog-Post online geht, könnt ihr die Zeit super nutzen, um ältere Inhalte zu promoten. Hierzu könnt ihr z.B. alten Content erneut auf Facebook anteasern oder aber in neuen Blogposts auf alte Posts verweisen. Und um gleich mit gutem Beispiel voranzugehen: kennt ihr schon diesen (älteren) Post über Wiederverwertung von alten Blogposts? 😉
Habt eine tolle Woche! XX Jecky
Follow:

12 Comments

  1. October 17, 2016 / 7:22 am

    Ein toller Artikel & super Tipps, Jecky! Das Outfit gefällt mir auch extrem gut! Die Jacke ist so schöööön! <3

    Happy Monday!
    Die Steffi

    http://veja-du.de

  2. October 17, 2016 / 7:57 am

    Ein ganz toller Post, Liebes! Du hast recht, man schaut wirklich oft auf Posts mit guten Tipps, wie dieser hier 🙂

  3. October 17, 2016 / 9:14 am

    Sehr schöne Tipps ! Den 1. Tipp den benutze ich sehr aktiv für traffic. Mit Pinterest habe ich mich bisher kaum auseinander gesetzt. Sollte ich demnächst mal wirklich in Angriff nehmen. 🙂
    Vielen Dank für diese nützlichen Tipps !
    Hab noch einen super schönen Tag.
    Allerliebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  4. October 18, 2016 / 9:17 am

    Toller Post! Vielen Dank für die hilfreichen Tipps! Ich werde einige davon in die Tat umsetzen.

    Liebe Grüße

    Borislava from <a href="http://colourclub.at&quot; rel="nofollow”>ColourClub.at</a>

  5. October 18, 2016 / 9:24 am

    Kann ich dir auch eine Frage stellen? 🙂 Welche Facebook-Gruppen würdest du empfehlen?

    Noch einmal vielen herzlichen Dank für die tollen Tipps!

    Liebe Grüße
    Borislava from <a href="http://colourclub.at&quot; rel="nofollow”>ColourClub.at</a>

    • October 18, 2016 / 7:04 pm

      Hallo liebe Borislava,

      ich poste gerne in folgende Gruppen: Fashionblog, The Blogger Lounge & Fashion-Blogger Austausch.

      Viele Grüße
      Jecky

  6. October 18, 2016 / 1:36 pm

    Tolle Tipps meine Liebe! Das ist alles so wahr, vor allem das Kommentieren, denn so hat die Community auch wirklich einen Sinn und man kann sich gegenseitig austauschen, inspirieren und vieles mehr, das finde ich klasse!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  7. October 27, 2016 / 6:25 pm

    Ja Ja Ja! Vor allem der Punkt mit den problemlösenden Posts ist so wahr. Ich selbst lese hauptsächliche solche Beiträge und schreibe sie ach am aller liebsten (:
    Danke für deine Tipps!

    Alles Liebe,
    Amy

    http://www.missamyable.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The following GDPR rules must be read and accepted:
This form collects your name, email and content so that we can keep track of the comments placed on the website. For more info check our privacy policy where you will get more info on where, how and why we store your data.